Gesunde Ernährung als Basis für den Traumkörper

Gewicht abnehmen durch Sport und gesunde Ernährung.Bei vielen Deutschen kommt im Arbeitsalltag Sport und Ernährung zu kurz. Stress im Job mit nur wenigen Pausen sorgt häufig dafür, dass man in der Mittagspause nur schnell ein kleines Brötchen oder etwas Süßes isst. Wenn der Arbeitstag dann auch noch länger als 12 Stunden dauert und Wochenendarbeit keine Ausnahme ist, bleibt auch der Sport als Freizeitausgleich auf der Strecke. Gerade bei Arbeitnehmern in Krankenhäusern, Anwälten oder Bänkern führt diese ungesunde Lebensweise über die Zeit dann früher oder später zu Übergewicht und Verlust der Muskulatur. Umso schwieriger ist es dann den Einstieg in einen gesünderen Alltag zu finden.

Grundlage eines gesünderen Lebensstils ist die Ernährung. Dazu gehören ausgewogene und regelmäßig Mahlzeiten. Man sollte also versuchen eine gewisse Regelmäßigkeit und Organisation in die Ernährung zu bringen. Dabei können Essenspläne für die Woche helfen, wodurch bestimmte Gerichte zum Beispiel schon am Wochenende vorgekocht und eingefroren werden. So wird man unabhängiger von schnellen unüberlegten Snacks und ernährt sich deutlich gesünder.

Zu einem ausgeklügelten Ernährungsplan sollten zur Gewichtsreduktion regelmäßige Sporteinheiten kommen. Auch hier kommt es wieder auf eine entsprechende Organisation an, sodass man zum Beispiel 2-3 mal in der Woche Ausdauer- und/oder Krafteinheiten absolviert. Diese müssen gar nicht unbedingt sehr lange dauern, denn bereits eine Stunde Sport pro Einheit bringt erstaunlich schnell ein fitteres Lebensgefühl und lässt die Pfunde purzeln. Im besten Fall spricht man sich mit Freunden und/oder Arbeitskollegen ab, um gemeinsam Sport zu treiben. So erreicht man oft einen höheren Motivationsgrad und kann sich gegenseitig über so manchen müden Moment hinweg pushen. Gemeinsame Einheiten im Fitnessstudio, Badminton, Tennis, Fußball oder einfach eine kleine Jogging- oder Radfahrrunde machen Spaß und bewirken schon nach kurzer Zeit, dass man sich fit und gesund fühlt.

In Kombination mit einer gesunden Ernährung kommt man so dem Ziel des sportlichen Körpers auch immer näher und kann gewisse Fitnessübungen nach gewisser Zeit dann auch etwas intensivieren, um weiter Fortschritte zu erreichen.

Bild: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.