Schlaffe Brust nach Gewichtsabnahme

Der Fitness Trend ist auch in Deutschland mehr als angekommen. Ein gesunder Lifestyle und Sport gehören mittlerweile für viele zum guten Ton – ein Trend, dem man scheinbar bedenkenlos folgen kann, und auch sollte. Doch auch nach erfolgreicher Abnahme droht gerade Frauen ein böses Erwachen, dass die Freunde über den Gewichtsverlust deutlich trüben kann: hängende Brüste.

Ursachen für schlaffe Brüste

Nach dem Abnehmen sind die Brüste leider nicht immer so straffDoch wie kommt es dazu, dass die Brust trotz gesünderem Lebensstil an Spannkraft verliert? Weiblichkeit definiert man als Frau häufig über das äußere Erscheinungsbild der Brust. Viel dazu ist bereits in der Genetik veranlagt, wie beispielsweise die Größe und die Festigkeit. Kommt jedoch der Wunsch auf, den Körper zu transformieren, werden sich auch die Brüste dementsprechend verändern. Reduziert man auf eine gesunde Art und Weise sein Gewicht, ist es hauptsächlich Fett, das man im Laufe der Zeit verliert. Daher stammt auch der Mythos, dass bei Gewichtsreduktion auch die Brüste deutlich kleiner werden. Da sie neben dem Drüsengewebe zum Großteil aus Fett bestehen, ist dies eine logische Schlussfolgerung, die jedoch nur bedingt richtig ist. Die Ursache für kleiner werdende Brüste ist der Abbau von Fettreserven in der Brust bei Kaloriendefizit, sprich Gewichtsabnahme. Der Körper greift auf die natürlichen Reserven des Körpers zurück. Dies geschieht selbstverständlich nicht nur in der Brust, sondern auch am restlichen Körper. Die gezielte Abnahme an Problemzonen wie Bauch, Beinen, Po und Hüfte gestaltet sich deshalb schwierig.

Werden die Brüste jedoch nicht nur kleiner, sondern auch schlaff und hängend, steckt oftmals ein anderes Problem dahinter: zu schnelle Gewichtsreduktion. So schön die Vorstellung für die meisten Frauen sein mag, schnell viel Gewicht zu verlieren, so ungesund können die Folgen sein. Der Körper, oder genauer gesagt das Bindegewebe der Frau, ist von Natur aus elastischer als das Bindegewebe von Männern. Die Ursachen liegen in der Evolutionsbiologie und sind simpel: Frauen bekommen Kinder. In der Schwangerschaft muss der Bauch sich mit dehnen und extrem elastisch sein. Reduziert man das Körpergewicht also radikal in einem kurzen Zeitraum, hat das Bindegewebe keine Zeit, sich entsprechend zurück zu bilden. Die Folgen werden häufig am Bauch, aber ebenso an den Brüsten sichtbar, und können einen ebenso großen Leidensdruck wie zuvor das Übergewicht verursachen.

Hängende Brüste – Prävention und Lösungen

Aber nicht jeder Gewichtsverlust muss zwangsläufig dazu führen, dass die Brüste im Ergebnis hängen und sich unschön verändern. Das wichtigste Rezept gegen den Elastizitätsverlust ist und bleibt Sport. Wird beim Sport der unter der Brust liegende Brustmuskel trainiert, und dem Körper außerdem genug Kalorien zugeführt, folgt ein Muskelaufbau. Der Muskel unter der Brust wächst, und drückt die Brust weiter nach vorne, eine straffere Optik ist das Ergebnis. Da Muskeln mehr als Fett wiegen, darf man die Gesundheit des Körpers nicht ausschließlich an Kilogramm festmachen, weniger Verlust in KG ist hier oft mehr. Es kommt zudem auf das Zusammenspiel von gesunder, aber ausreichender Ernährung und Sport an. Muskeln ersetzen im Idealfall das Fett und erhöhen die Spannkraft des Körpers.

Für viele Frauen ist aber auch das nicht die ideale Lösung. Bei sehr starkem Übergewicht ist das Bindegewebe häufig nach der Abnahme zu sehr ausgedehnt, um sich wie zuvor beschrieben zurück zu bilden. Auch im Alter schwindet zunehmend die Möglichkeit, mit Sport das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Oftmals ist hier eine Brust-OP die einzig effiziente Möglichkeit, sich wieder weiblich zu fühlen. Begibt man sich in die Hände einer seriösen Klinik kann man die Risiken möglichst gering halten, und sich wieder wohl in seinem Körper fühlen. Hat man also schnell Gewicht reduziert, oder ist trotz effektivem Brustmuskeltraining mit dem Ergebnis nicht zufrieden, empfiehlt sich eine Beratung bei einem Schönheitschirurgen, der Sie über Kosten und Nutzen einer solchen OP umfassend beraten kann. Das dadurch gewonnene Selbstbewusstsein kann Sie im Zweifel in Ihrem gesunden Lifestyle bestätigen und Sie für die Abnahme final belohnen.

Bild: stockimages / FreeDigitalPhotos.net

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.